Handdrechselbänke

Handdrechselbänke sind - allgemein betrachtet -- Universalmaschinen, mit denen vielfältige Arbeiten ausgeführt werden können. Sie sind natürlich vorrangig für das Handdrechseln konzipiert, können aber ebenso zum Bohren, Schleifen, Fräsen u.dgl. eingesetzt werden. Geht man allein von der Hauptbestimmung, dem Handdrechseln aus, so spielt nicht nur die Größe einer Handdrechselbank für die beabsichtigten Arbeiten eine Rolle. Wichtig sind vor allem die erwartete Dauerleistung und die Art des Befestigens der Werkstücke an der Spindel. Nicht unwesentlich für die Kaufentscheidung ist der finanzielle Rahmen. Mit einer großen, teuren Maschine kleine Teile herzustellen, ist kein Problem, es wäre aber unsinnig eine große Maschine zu kaufen, wenn nur kleine Teile produziert werden sollen oder wenn man privat hin und wieder ein wenig drechseln will. Allerdings darf nicht unterschätzt werden, daß eine Drechselbank ein Mindestmaß an Masse und Stabilität aufweisen muß. Ist die Drechselbank zu leicht, verhindern Vibrationen, die durch die Inhomogenität des Holzes immer auftreten können, ein sauberes Arbeiten. Maschinen mit Grauguß-Bankbetten geben die Gewähr für schwingungsfreies Arbeiten. Gute Lagerung und stabile Werkzeugauflagen unterstützen diesen Vorzug.

Die nachfolgend genannten Maschinen erfüllen in ihrer jeweiligen Klasse die Anforderungen für sicheres und professionelles Arbeiten. Die verschiedenen Größen und Leistungsklassen werden bei uns mit den Typangaben "alpha" / "beta" / "gamma" und "maximo" bezeichnet. Neu hinzu gekommen ist die Tischdrechselmaschine "piccolo", die es ebenfalls in verschiedenen Ausführungen gibt.   Die im April 2005 neu hinzu gekommene Maschine "optimo" verfügt über einen völlig neuen, auf dem Bankbett drehbaren Spindelstock. Einige Elemente sind von den anderen Maschinentypen übernommen worden. 

Unsere Maschinen sind eine Anschaffung fürs Leben

Gro�bildansicht aufrufen ( 53 kb ) Langholzdrechseln

Langholzdrechseln mit dem Meißel

Gro�bildansicht aufrufen ( 51 kb ) Querholzdrechseln

Querholzdrechseln mit der Röhre


NEU !!! Werkzeugschiene mit Führungsnut

Tipp:

Vor dem Kauf einer Handdrechselbank sollte eine Bedarfsanalyse erstellt werden. Dazu gehört vor allem das Festlegen der vorgesehenen maximalen Werkstückgrößen. Daraus ergeben sich Spitzenhöhe, Spitzenweite und Motorleistung. Eine wichtige Entscheidung ist, ob man mit festen Drehzahlstufen auskommt oder eine stufenlose Drehzahlregelung benötigt. Sollen Anschlagarbeiten in der Maschine ausgeführt werden ( z.B. Langholzarbeiten mit Heurekafutter), ist ein entsprechender Spindelstock erforderlich. Wichtig ist auch die vorhandene Stromart. Weitere technische Angaben sind für die Auswahl der optimalen Maschinenvariante wünschenswert.

Bitte lassen Sie sich von uns beraten

Tipp

Gro�bildansicht aufrufen

Achten Sie auf dieses Logo !

Tipp

Gro�bildansicht aufrufen

Die "alpha-optimo 250", der Spitzenreiter auf der Beliebtheitsskala unserer Handdrechselbänke; eine Universalmaschine hoher Qualität zu einem vernünftigen Preis. 

Übersichtskatalog Maschinen

http://drechslershop.de/_doc/steinert_handdrechselbaenke_katalog2014_web.pdf

Neu !!!

Gro�bildansicht aufrufen

Eine neue Fußdrehbank steht 2012 zur Verfügung: Spitzenhöhe 150 mm, Spitzenweite 700 mm.

Tipp

Gro�bildansicht aufrufen

Drechsler beim Langholzdrechseln an einer alten Handdrechselbank

Tipp

Gro�bildansicht aufrufen

Drechsler beim Querholzdrechseln an der "steinert alpha-optimo" mit Außendrehvorrichtung

Gro�bildansicht aufrufen

Drechsler an der Fußdrehbank